Fragenkatalog für Website-Angebote & Website-Aufträge

Schreibtisch mit Tablet und verschiedenen Zeichen- und Mal-Werkzeugen

Schreibtisch mit Tablet und verschiedenen Zeichen- und Mal-Werkzeugen - Symbolische Darstellung für den Fragenkatalog für Website-Angebote

 

 

Frage: Wozu benötigt man einen Fragenkatalog für Website-Angebote?

Antwort: Eine Website – egal ob Image-Website oder Online-Shop – kauft man nicht „mal so nebenbei“. Und ein bewährter Fragenkatalog hilft enorm dabei im Vorfeld bei der Planung nichts wichtiges zu vergessen.

Jede Website ist anders – und sollte es auch sein, um Ihrem Unternehmen einen individuellen Charakter zu geben. Zwar soll jede Website letztendlich eine Idee (Dienstleistungen, Produkte) erfolgreich verkaufen, aber die Ansprüche und Wunschvorstellungen der Unternehmen sind natürlich unterschiedlich.

Was haben Sie sich vorgestellt?

Die unten stehenden Fragen helfen Ihnen bei der Planung – und uns bei der Angebotskalkulation für Ihre neue Website. Nehmen Sie sich bitte Zeit für die Beantwortung und schriftliche Erfassung. Damit ersparen Sie sich selbst und uns später aufwändige Änderungen und Kostenabweichungen.

Was genau wünschen Sie sich von uns?

Beispiele:

  • Die digitale Umsetzung einer Website, die Sie schon ganz klar vor Augen haben.
  • Oder die Entwicklung einer Website inkl. Konzept und Design, die Ihr Business optimal darstellt?
  • Optimierungs-Tipps für eine bestehende Website? Oder etwas ganz anderes?

Was ist das Ziel (Sinn und Zweck) Ihrer neuen Website?

Eine vollständige Image-Website zur Vermarktung Ihrer Marke und Ihres Unternehmens? Gezielte Bewerbung einzelner Dienstleistungen/Produkte?

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Kleiner Tipp: „Alle“ ist in der Regel keine Zielgruppe. Richtet sich Ihre Website an Privatkunden oder Geschäftskunden? An Frauen oder Männer? Alter? Länder? Sprachen?

Struktur und Umfang der Website

Welche Menüstruktur bzw. wie viele Unterseiten soll Ihre Website ungefähr haben? Oder hatten Sie an einen sog. „Onepager“ gedacht (alle Rubriken – außer Datenschutzerklärung und Impressum – werden untereinander auf nur einer Seite dargestellt)?

Gibt es bereits einen Hosting-Vertrag?

Wenn ja, mit welchem Anbieter (z.B. IONOS, Strato, Domainfactory, Hetzner, …)?

Wenn nein, gibt es Ihrerseits Präferenzen für einen bestimmten Hosting-Anbieter?

Besitzen Sie bereits eine oder mehrere Domains?

Falls ja, und falls diese bereits bei einem Hosting-Anbieter „geparkt“ ist/sind, empfiehlt es sich oft dort auch das Hosting zu nutzen bzw. zu beauftragen.

Soll die Domain (wenn vorhanden) auch als E-Mail-Adresse genutzt werden? Falls der Domain-Name recht lang ist, empfiehlt es sich u.U. eine eigene (kürzere) Domain für die E-Mail-Kommunikation zu verwenden. Schließlich muss die E-Mail-Adresse ja auch noch auf die Visitenkarte passen…

Müssen auch E-Mail-Postfächer eingerichtet werden?

Gerade bei neuen Unternehmen bzw. Startups muss zu Beginn auch eine E-Mail-Infrastruktur eingerichtet werden, denn eine Nutzung von Freemail-Adressen (GMX, Hotmail, etc.) wird im kommerziellen Umfeld eher als unseriös angesehen.

Gibt es bereits ein Logo und/oder eine Corporate Identity (CI)?

Für die Entwicklung einer CI und professionellen Logos (und Print-Produkten wie Visitenkarten, Briefpapier, etc.) arbeiten wir mit erfahrenen Grafikdesigner aus unserer Region zusammen, die wir Ihnen guten Gewissens empfehlen können.

Wie wichtig ist die Auffindbarkeit über Suchmaschinen?

Bei Unternehmensgründungen und neuen Websites dauert es in der Regel etwas, bis diese von Google & Co. indiziert werden. Wir beraten Sie gerne dazu, wie dieser Prozess beschleunigt werden kann. Sie müssen sich jedoch im Vorfeld überlegen, zu welchen Suchbegriffen Ihre Website in den Suchresultaten bevorzugt gelistet werden soll. Überlegen Sie sich dazu mindestens drei Begriffe oder Phrasen, mit denen Ihre potentiellen Kunden Ihre Dienstleistung oder Ihre Produkte suchen werden.

Verfassen Sie die Texte für die Website selbst?

Nicht jeder von uns ist zum Schriftsteller geboren. Und Texte von vergleichbaren Webseiten zu kopieren kann böse ins Auge gehen – nicht nur aus Copyright-Gründen, sondern auch weil die Suchmaschinen heute so „schlau“ sind, dass sie solche kopierten Texte erkennen, und Sie dann mit einer schlechten Positionierung in den Suchresultaten „bestrafen“. Planen Sie die Erstellungszeit für die Texte in Ihren Zeitplan für die Website-Erstellung mit ein, und wenden Sie sich im Zweifelsfall an entsprechende Textagenturen.

Haben Sie bereits ein Impressum und eine Datenschutzerklärung?

Jede kommerzielle Website benötigt ein Impressum und eine Datenschutzerklärung. Wir bieten Ihnen hierzu maßgeschneiderte Texte an, die wir als Premium-Agenturpartner von eRecht24 mit Hilfe deren Generatoren individuell für Ihre Website erstellen. Wir können dafür jedoch keine Haftung übernehmen, da wir keine Juristen sind. Wir empfehlen daher, die von uns so erstellten Seiten von einem Anwalt für Internetrecht prüfen zu lassen.

Planen Sie Videodateien in Ihre Website einzubinden?

Falls ja, sollten wir im Vorfeld wissen, wie viele Videos eingebunden werden sollen, ob diese als eigene Videodateien vorliegen oder von einer anderen Website (z.B. YouTube) eingebettet werden sollen, und wie viele Videos ggf. auf einer einzelnen Inhaltsseite angezeigt werden sollen. Denn davon hängt ab, wie wir die Videos einbinden und wie viel Aufwand zu leisten ist – eine Vorstellung davon, wieviel es dabei zu beachten gibt, erhalten Sie in einem früheren Artikel von uns zu diesem Thema: HTML5 Video einbinden – Browser-unabhängig – Schritt-für-Schritt Anleitung

Haben Sie bereits Fotos für die Website, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden dürfen?

Planen Sie ein Foto-Shooting mit einer Foto- oder Werbeagentur, oder soll Bildmaterial von Bilddatenbanken verwendet und/oder eingekauft werden?

Einfachere Foto-Shooting-Aufträge können wir gerne mit anbieten. Für höhere Ansprüche (insbesondere Produkt-/Objekt-Fotografie) empfehlen wir Ihnen entsprechende Profis, und können auch hierbei Empfehlungen geben.

Planen Sie, direkt über Ihre Website etwas zu verkaufen?

Wenn ja, was? Denn je nach Anzahl der Produkte oder Dienstleistungen, die online verkauft werden sollen, empfiehlt es sich einen eigenen Online-Shop einrichten zu lassen. Hierfür haben wir einen eigenen Fragenkatalog speziell für die Erstellung von Online-Shops erstellt.

Hätten Sie gerne ein Kontaktformular auf Ihrer Website?

Hier wäre zu klären, welche Angabe darüber abgefragt und welche Eingaben ermöglicht werden sollen (z.B. vorgefertigte Fragen).

Werden Sie sich nach der Veröffentlichung um die inhaltliche Pflege der Website kümmern?

Falls ja: benötigen Sie nach Fertigstellung der Website von uns eine Einführung hinsichtlich der Verwaltung der Website mit dem gewählten Content Management System (CMS), z.B. WordPress?

Haben Sie Beispiele für Websites, die Ihnen vom Design und den Funktionen her gefallen?

Oder gibt es ggf. ein fertiges, meist von einer Marketing-Agentur vorgegebenen Design? Dann geben Sie uns bitte mindestens 2-3 Website-Beispiele deren Designs und Funktionalität Ihnen gefallen (jeweils mit Angaben dazu, was Ihnen konkret gefällt), bzw. senden Sie uns das vorgegebene Design zu. Erst dann können wir für eine Angebotserstellung abschätzen, wie viel Aufwand unsererseits für die Designerstellung notwendig sein wird.

Wie sieht Ihr Zeitplan aus?

Wir sind mal mehr und mal weniger stark ausgelastet. Damit wir Ihnen eine zuverlässige Angabe für die Projektfertigstellung geben können, benötigen wir die Antworten auf obige Fragen, aber natürlich müssen wir auch Ihre Zeitvorstellungen kennen.

Sonstige Fragen oder Wünsche?

Obiger Fragenkatalog für Website-Angebote erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dazu ist das Website-Business wie auch die Anforderungen und Wünsche der Kunden zu komplex. Falls Sie also noch eine Frage oder einen Wunsch haben, den wir mit unseren Fragen oben nicht erfasst haben, dann lassen Sie es uns bitte wissen. Wir werden den Fragenkatalog für Website-Angebote dann gerne aktualisieren.

Über Franz X. Kohl 54 Artikel
Inhaber von F/X Web Consulting (www.fx-web.de) und Betreiber des Unternehmens-Blogs www.muenchen-webdesign.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*