Microsoft stellt Fix It Lösung für das Zero Day Problem im Internet Explorer zur Verfügung

Gestern Abend veröffentlichte der Chief Security Advisor (CSA) der Microsoft Deutschland GmbH, Michael Kranawetter, auf dem deutschen Chief Security Advisor Blog unter dem Titel „Schutz für Internet Explorer steht bereit“ die Information, dass nun eine „nutzerfreundliche Lösung (Fix It)“ für das vor wenigen Tagen bekannt gewordene  Sicherheitsproblem im Internet Explorer zur Verfügung steht.

Damit reagiert Microsoft gewohnt schnell auf eine bekannt gewordene Sicherheitslücke. Dies hat auch den Vorteil, dass sonstige von diversen Quellen propagierte Workarounds (von Veränderungen von Sicherheitseinstellungen im IE bis hin zum Wechsel zu anderen Browsern, u.a. bei Heise Online) nun hinfällig sind, und die Anwender durch die einfache Ausführung der Fix It-Lösung dieses Sicherheitsproblem eliminieren können.

Zusätzlich hat Microsoft angekündigt, dass sie am Freitag, den 21. September 2012 (ab etwa 19:00 Uhr deutscher Zeit) ein Security Update veröffentlicht werden, welches wie gewohnt über den Windows Update Mechanismus ausgerollt wird. Wer also diesen einen Tag noch abwarten kann und die automatische Installation von (kritischen) Windows Updates eingestellt hat, wird voraussichtlich ab Freitagabend wieder auf der „sicheren Seite“ surfen.

Download der Fix It-Lösung

Hier geht’s zum Download der Fix It-Lösung: http://go.microsoft.com/?linkid=9817706

Franz X. Kohl
Über Franz X. Kohl 41 Artikel
Inhaber von F/X Web Consulting und Betreiber des Unternehmens-Blogs www.muenchen-webdesign.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden

*